Perception

Perception 1.0

Narratives Horror- und Abenteuerspiel aus dem Blickwinkel einer blinden Protagonistin

Perception' ist ein erfolgreiches Indie-Game von 'The Deep End Games'. Populäre Entwickler von 'Bioshock' und 'Dead Space' haben am innovativen Spielkonzept mitgewirkt, das ein Gameplay aus der First-Person-View der sehbehinderten Heldin erleben lässt. Von finsteren Albträumen geplagt folgt Cassy Thornton ihrer Bestimmung und reist nach intensiver Recherche zum verlassenen, mysteriösen Herrenhaus, das sich in der Stadt 'Gloucester' im US-Staat 'Massachusetts' befindet. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Faszinierendes und kreatives Spielkonzept.
  • Fesselnde grafische
  • akustisch-musikalische und dramaturgische Effekte.

Nachteile

  • Widerspruch
  • aus der Perspektive des Blinden visuell zu sehen.
  • Das Gespenst überhört übertriebenes Klopfen zu lange.

Perception' ist ein erfolgreiches Indie-Game von 'The Deep End Games'. Populäre Entwickler von 'Bioshock' und 'Dead Space' haben am innovativen Spielkonzept mitgewirkt, das ein Gameplay aus der First-Person-View der sehbehinderten Heldin erleben lässt. Von finsteren Albträumen geplagt folgt Cassy Thornton ihrer Bestimmung und reist nach intensiver Recherche zum verlassenen, mysteriösen Herrenhaus, das sich in der Stadt 'Gloucester' im US-Staat 'Massachusetts' befindet.

Finsteres Setting und Sinneswahrnehmung per Echoortung

Das Horrorspiel startet vor dem alleinstehenden Haus, in dem Bewohner generationenübergreifend von einem bösartigen Gespenst heimgesucht worden sind. Spieler haben in 'Perception' die Aufgabe, alle Geheimnisse zu enträtseln und den Horrortrip zu überleben. In einem Klima der Dunkelheit entdeckt ihr magische Orte, Relikte, Leichen, Grabsteine und alte Nachrichten, die vom Schicksal und Todeskampf einer vermissten Familie berichten. Klänge der Umgebung wie Wassertropfen und Wind erzeugen visuelle Eindrücke in der Finsternis. Mit der gedrückten Leertaste klopft Cassy mit ihrem Blindenstock auf den Boden, um aus erzeugten Biosonarschallwellen orientierungsfördernde Informationen zu gewinnen. Durch das Klopfgeräusch macht ihr allerdings das tötende Geistwesen auf euch aufmerksam und müsst euch rasch vor ihm verstecken. Mit jedem gelösten Geheimnis verändert sich die historische Präsenz der Spielumgebung. Fesselnde Geräusche, leise verzweifelte Selbstgespräche der Protagonistin und fremde Stimmen verstärken den Gruselfaktor der schwarz-gräulichen, nebulös wirkenden Videosequenzen.

Resümee

Im Horror-Adventure-Game 'Perception' unternehmt ihr eine gruselige Erkundungstour in der Umgebung der finsteren, gespenstischen Villa. Überzeugend sind die dramaturgischen Klangelemente und Szenen in hochauflösender, realistischer Grafik aus der dreidimensionalen Ich-Perspektive. Der Versuch, Sinneseindrücke eines Blinden mithilfe visueller Reize darzustellen, widerspricht sich auf den ersten Blick. In 'Perception' können sich Dritte dennoch authentisch ins geistige Erleben, die Orientierungsprobleme und Angst vor dem Todesgespenst hineinversetzen. Der Sound verstärkt die Spannung und kompensiert die eingeschränkte Sicht. Für Horror-Fans und Abenteurer ist das Spiel erlebens- und empfehlenswert.

Perception

Download

Perception 1.0